Unser Flip-Flop-Hunde-Desaster

Ich muss Euch jetzt mal was fragen: Habt Ihr auch nen Flip-Flop-Hunde-Desaster? Also wir haben hier eins.

Ein massives sogar!

Also die Sache ist die: Nu isses Sommer, schön warm draußen und ich kann endlich auch schon morgens fix in die Flip-Flops schlüpfen, um mit meinen beiden Schnullis durchs Feld zu streifen. Dass meine Füße danach aussehen wie Sau, total eingestaubt sind, sich irgendwelches Grünzeug anhängt um mit mir nach Hause zu kommen und der Nagellack eine feine neue Mattschicht trägt, das ist eine Sache – die Dusche bringt das ja wieder in Ordnung.

Aber: mindestens 1 x im Monat komme ich mit nur einer Flip oder Flop wieder nach Hause!

Weil die andere nämlich futsch ist! Und warum?! Weil einer meiner Hunde mir mal wieder so feste hintendrauf gelatscht ist, dass sie abgerissen ist!

Ich hoffe jetzt echt auf Euren Zuspruch – also dass der ein oder andere von Euch das auch kennt, sonst muss ich an meinen Hunden zweifeln! Oder an mir?
Ich finds ja so schon sehr komisch. Hab ich andere Schuhe als Flip-Flops an, merke ich nicht, dass mich da ne Pfote berührt. Warum also treffen die stäääääändig mit ihrer Pfote gerade Flip-Flops??? So eine Pfote ist ja nicht so riesig und die Fläche des Flip-Flops auch nicht?! Das muss man erstmal treffen können…

Mir ist das ein Rätsel. Ich überlege schon, ob ich da ne Studie zu aufmachen soll. Dieses Flip-Flop-Problem haben wir tatsächlich schon immer. Erst dachte ich, es wäre nur eine Eigenart von Pennie. Jetzt ist meine kleine Mabel aber auch schon den zweiten Sommer in unserem Rudel und: sie tappt mir genauso perfekt auf die Flip-Flops wie Pennie!

Immer auf dem Rückweg vom Feld – auf dem schmalen Weg – leine ich meine beiden Schnuggis wieder an und sie müssen hinter mir laufen. Machen sie auch ganz fein. Und nein, ich hab sie jetzt nicht an einem Kurzführer dass sie mir an der Wade kleben müssen – die Leinen sind ganz lang. Und ab da geht’s dann los. Mir tritt alle paar Schritte eine auf den Flip-Flop, bis dann eben irgendwann mal einer reißt.

Eigentlich warte ich ja fast noch darauf, dass es mich mal hinlegt…

Also bitte: Finde ich hier Leidensgenossinnen und Leidensgenossen oder ist das KENSONS-Team dahingehend ein exklusives Unikat?

Oder meint ihr, das ist Absicht und sowas wie ne lustige Challenge von meinen beiden?

Ihr Lieben habt ein wunderschönes Wochenende – ich geh jetzt Flip-Flops kaufen…

Eure Andrea mit Pennie & Mabel

Schnell, schnell! Verfolge uns auf Deinen Pfötchen!
Weiterleiten
Facebook
Facebook
Instagram
Pinterest
Whatsapp
Twitter
YouTube

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.